Leben - Grenzen und Möglichkeiten des Machbaren

Thementag Sachsen

Manipulationen im Erbgut des Menschen sind jüngst auch in der Keimbahn vorgenommen worden (am Beispiel der Zwillingsmädchen in China). Wie sollen Anwendungen technischer Möglichkeiten geregelt werden, von wem und nach welchen Maßstäben? Derzeit werden weltweit enorme Forschungsanstrengungen unternommen, einfach lebende Systeme im Labor zu etablieren. Damit soll ein neuer Zugang zu grundlegenden Erkenntnissen über das Leben eröffnet werden. Wie sehen die bisherigen Experimente aus? Ist Leben weitgehend materiell erklärbar?

Details
11 Mai 2019

Referent

  • Dr. Harald Binder
    Dr. Harald Binder, Chemiker, hauptamtlicher wissenschaftlicher Mitarbeiter der Studiengemeinschaft Wort und Wissen. Seine fachlichen Schwerpunkte sind die Chemie der Lebensentstehung, die Auseinandersetzung mit Fragen der Gentechnik sowie das fossile Harz Bernstein.

Kosten

Kosten: 

Die Kosten der Veranstaltung werden durch einen freiwilligen Beitrag gedeckt.

Programmdetails

  • Samstag, 11.05.2019
    • 10.00
      -
      Moderne Biotechnologie in der Humanmedizin - Grenzenlose Perspektiven?
      (
      Dr. Harald Binder
      )
    • 12.00
      -
      Mittagessen
      (
      )
    • 13.30
      -
      DCTB aktuell
      (
      )
    • 14.00
      -
      Einfache lebende Zellen im Labor nachbauen
      (
      Dr. Harald Binder
      )
    • 16.00
      -
      Abschluss mit Kaffeetrinken
      (
      )

Wo Sie uns finden



Evangelisch-Lutherische Johanneskirchgemeinde
Zwickauer Str. 516
09117 Chemnitz-Reichenbrand

Land: 

Deutschland

Telefon: 

0371 851761

Telefon (Festnetz): 

015150505094
http://reichenbrand.kirchgemeinden-chemnitz-west.de

Veranstalter

  • Deutscher Christlicher Techniker-Bund e. V:
    70807 Korntal-Münchingen
  • Anmeldung

  • Andreas Kruse
    09117 Chemnitz
  • Lesenswert