In eigener Sache

Wer ist der DCTB?

Kann ein rational denkender, in naturwissenschaftlichen Dingen versierter Mensch an einen Schöpfer- und Retter-Gott glauben, wie er sich in der Bibel präsentiert? Diese Frage stellten sich vor über 100 Jahren christliche Studenten der damaligen Ingenieursschulen. Als Reaktion gründeten sie 1904 den Deutschen Christlichen Techniker-Bund mit der Zielsetzung, Menschen mit naturwissenschaftlichem oder technischem Hintergrund den christlichen Glauben zu vermitteln. Die Zeiten haben sich seither geändert. Die Ingenieursschulen sind heute Hochschulen, welche ein breites Portfolio an Studienrichtungen auch außerhalb des Technischen anbieten. Menschen des 21. Jahrhunderts denken anders als Menschen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die intellektuellen und persönlichen Herausforderungen, an Jesus Christus zu glauben, sind vielleicht sogar gestiegen. Aber die Botschaft ist dieselbe. Und Gott hat sich auch nicht verändert.

Der Deutsche Christliche Techniker-Bund ist an Hochschulen und auf Fachmessen vertreten, um Menschen zum Nachdenken anzuregen. Als Christen sind wir davon überzeugt, dass die Bibel Antworten auf alle wichtigen Lebensfragen hat. Sie beantwortet das "Woher" und "Wohin" sowie die zentrale Sinnfrage des Menschen. Jesus Christus ist in diese Welt gekommen, am Kreuz gestorben und auferstanden, um die Grundprobleme der Menschheit zu lösen: unsere Schuld gegenüber Gott und anderen Menschen, die Tatsache des Todes und des Leides in dieser Welt und letztlich die Trennung zwischen Gott und den Menschen.

Der DCTB bietet Folgendes an:

  • Infostände und Gespräche an Hochschulen. Diese sind eine gute Gelegenheit, Kontakte zu anderen Christen zu knüpfen und über den Glauben an Jesus ins Gespräch zu kommen. Nicht selten ist das eine Initialzündung für den Kontakt zu Studierenden einer lokalen hochschul.net-Gruppe.
  • Vorträge an Hochschulen zu brisanten Themen und Diskussionsforen für Studierende. Diese Veranstaltungen finden in Zusammenarbeit mit christlichen Studentengruppen vor Ort statt.
  • Der DCTB betreibt unter hochschul.net ein christliches Studentennetzwerk mit Impulsen zu Lebensfragen, Informationen über den christlichen Glauben und nützlichen Tipps für ein erfolgreiches Studium.
  • Dreimal jährlich erscheint die Zeitschrift „Das Fundament“. Für Studierende ist sie kostenlos. Wer keine Neuigkeiten verpassen will, kann einem Newsletter abonnieren. Studienwochenenden und Seminare für diejenigen, die im Glauben an Jesus Christus weiterkommen wollen.
  • Der DCTB möchte eine positive, realistische Einstellung zur Arbeit, zu Kollegen und Vorgesetzten fördern. Daher unterstützen wir die Gründung von Firmengebetskreisen. Auf Industriemessen bietet der DCTB Gesprächsmöglichkeiten unter Fachkollegen zu Lebens- und Glaubensfragen an.
  • Mit seinen Tagungen und Vorträgen gibt der DCTB hilfreiche Anregungen und vermittelt biblisch begründete Orientierung. Gemeinschaft und Erfahrungsaustausch sind dabei sehr wichtig. Studierende erhalten praxisnahe Tipps und bekommen zwanglos Kontakt zu Kollegen, die bereits im Beruf stehen.
  • Unser überdimensionaler Metallbaukasten ist ein super Tool für Kinder- und Jugendgruppen, welche einmal technische „Baumeister“ sein und über Verbindungen im Leben lernen wollen. Unter www.mebau.tech findest du Videos und kreative Bauwerke aus Metall.
  • Lust auf Urlaub mit Christen? Unser Angebot enthält Freizeiten für alle Altersgruppen. Studenten, Familien und Berufstätige können Gott in einer tollen Umgebung begegnen.

Lesenswert
29.05.2020
Was bedeutet es, dass Christus die Mitte unseres Lebens ist? Eine Frage, die gar nicht so leicht zu beantworten ist...