Deutscher Christlicher Techniker-Bund e.V.
20
Nov
-
20
Nov

Ist es vernünftig an Gott zu glauben?

von Deutscher Christlicher Techniker-Bund e.V.
 
547 Interessieren sich für diese Veranstaltung
 
#free

Ist es vernünftig an Gott zu glauben?

Ist der christliche Glaube zukunftsfähig in Europa und wie gefährdet ist die abendländische Kultur? Wird ein säkularisiertes Europa vernünftige Antworten auf Immer wieder hört man, der christliche Glaube sei unvernünftig und nicht vereinbar mit einem „modernen Weltbild“. Die dahinterstehende Alternative „Glaube oder Wissenschaft“ ist aber irreführend. Die eigentliche Auseinandersetzung findet zwischen verschiedenen Weltanschauungen statt. Der Vortrag beschreibt zunächst das Verhältnis von Naturwissenschaft, christlichem Glaube und Weltanschauung und geht dann auf die Frage ein, wie naturwissenschaftliche Modelle entstehen, was man eigentlich beweisen kann und wie man zu vernünftigen Überzeugungen kommen kann. Ein Vergleich atheistischer und christlicher Positionen zeigt, dass der Atheismus sowohl bei Fragen zur Existenz dieser Welt als auch zur menschlichen Existenz plausible Antworten schuldig bleibt. Dies wird besonders deutlich am Beispiel der Frage, warum es überhaupt eine Welt gibt und warum sie so beschaffen ist, wie sie ist. Steven Weinberg, Physiker, Nobelpreisträger und Atheist behauptete: „Das Bestreben, das Universum zu verstehen, hebt das menschliche Leben ein wenig über eine Farce hinaus und verleiht ihm einen Hauch tragischer Würde.“ Ein schwacher Trost für die eigene Sinnsuche – vor allem wenn man kein Physiker ist. Dabei gibt es genug Anhaltspunkte, den christlichen Glauben als eine vernünftige Alternative zu einer atheistischen Weltanschauung ernst zu nehmen.

Referent

Prof. Dr. Ralf. B. Bergmann, Jahrgang 1962, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Sein Studium in Heidelberg und Freiburg schloss er 1988 als Diplom-Physiker ab und promovierte 1991 im Fach Physik an der Universität Stuttgart. Er arbeitete an verschiedenen Forschungseinrichtungen im In- und Ausland, u.a. in Sydney, Australien, und habilitierte sich 1998 an der Universität Freiburg. Nach weiteren Forschungsarbeiten an der Universität Stuttgart arbeitete er von 2001 bis Mitte 2008 in der Industrieforschung und industriellen Qualitätssicherung. Mitte 2008 wurde er auf eine Professur an der Universität Bremen berufen.

Prof. Bergmann engagiert sich über das eigene Fach hinaus für die Diskussion weltanschaulicher und gesellschaftlich relevanter Fragestellungen, vor allem im „Dreiländereck“ zwischen Physik, Philosophie und Theologie. Es ist ihm ein Anliegen, komplexe Sachverhalte weltanschaulich relevanter Themen so darzustellen, dass fachlich nicht vorgebildete Interessierte eine Vorstellung von den wesentlichen Fragestellungen und Antwortversuchen bekommen.

Anfang 2019 veröffentlichte er das Buch “Gott und die Erklärung der Welt- Christlicher Glaube oder atheistische Weltanschauung: Was ist vernünftiger?“, das  Anfang diesen Jahres in der zweiten Auflage erschien.

Programm

19:00 – Ist es vernünftig an Gott zu glauben? – Prof. Dr. Ralf. B. Bergmann

Veranstaltungsort

Das Gemeindezentrum der Evang. Brüdergemeinde finden Sie im Zentrum Korntals. 

Gemeindezentrum, Saalplatz 2 | 70825 Korntal-Münchingen

Auf Wunsch erhalten Sie eine Fahrtbeschreibung.
Ohne Imbiss.
Bitte Corona-Schutzmaßnahmen beachten.

Kosten

Für die Deckung der Kosten wird um einen freiwilligen Beitrag gebeten.
Eine verbindliche Anmeldung erleichtert uns die Planung.

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, besuche den folgenden Link: https://dctb.de/korntalervortrag2020-anmeldung/ →

 

Datum und Uhrzeit

20.11.2020 | 19:00
20.11.2020 | 22:00
 

Ort

Saalplatz 2, Evangelische Brüdergemeinde Korntal
 

Ort der Veranstaltung

Gemeindezentrum
 

Veranstaltungsarten

Korntaler Vortrag
 

Veranstaltungskategorie

Vorträge
 
 
 

Share With Friends